Umwelt


Verarbeitung von Naturmaterial

Holz ist zwar ein nachwachsender Rohstoff, doch Bäume wachsen lange. Darum ist es uns wichtig, mit dem Rohstoff Holz verantwortungsvoll umzugehen und Produkte zu schaffen, die lange, möglichst ein Leben lang halten und über Generationen weitergereicht werden können.

Massivholz ist als reines Naturprodukt schadstoff- und emissionsfrei und steht ohne umweltbelastende Prozesse und Zusätze zur Verfügung.


vermeidung von Schadstoffen

Durch die Verarbeitung von Massivholz und regional gewachsenem Holz vermeiden wir Industrieeinsatz mit den entsprechenden Umweltbelastungen und Transportwegen. Die meisten Brettflächen, die wir zu Möbeln verarbeiten oder beispielsweise auch Fußbodendielen, stellen wir selbst her.


Die Oberflächen, insbesondere von Möbeln, behandeln wir abschließend nur mit natürlichen Ölen und Wachsen. Ansonsten verwenden wir möglichst umweltfreundliche Lasuren und Lacke.


Sonne und Holzreste zur energieerzeugung

Alle anfallenden Säge- und Hobelspäne werden zu Briketts verpresst und mit den Holzabfällen (Brennholz) zusammen verheizt.

Unseren Wärmedarf für Heizung und Warmwasser erzeugen wir zu 100% aus Sonne und Holzresten selbst.

 

Die Fotovoltaikanlage auf dem Werkstattdach erzeugt 40% des in der Tischlerei benötigten Stroms. Ein Großteil davon wird direkt verbrauchen, den restlichen Bedarf deckt der Bezug von Ökostrom.